Über Gute Ideen sollte man Reden,

deshalb senden wir Ihnen anbei News unserer Partner zur Garnierung.

Die Kraft der Sonne....

Photovoltaikanlage und LED-Licht für Sportvereine, Sportanlagen – günstige Solarstromerzeugung

Haben Sie als Sportverein oder Sportanlage große Dachflächen oder ungenutzte Freiflächen?

 

Dann bieten wir Ihnen mit unserem Partnerunternehmen hier attraktive Lösungsvorschläge an, ihre Dachflächen durch die Installation einer Photovoltaikanlage zu kapitalisieren und Solarstrom zu erzeugen. Nutzen Sie jetzt auf Ihren Dachflächen die Kraft der Sonne und verdienen Sie mit einer Photovoltaikanlage gutes Geld fast wie im Schlaf.

Mit einer Solaranlage nutzen Sie die Zeichen der Zeit und stehen vor dem Hintergrund ständig steigender Energiepreise auf der Gewinnerseite. Wir helfen Ihnen dabei, wie Sie sicher mit Ihrer PV-Anlage in Ihre ganz persönliche, ökologische Gewinnzone fahren.

 

Download
Photovoltaikanlage für Sportvereine.pdf
Adobe Acrobat Dokument 252.3 KB

06.08.2019

>> Steuerrechtliche Förderung zeitweiliger Verluste aus einer Ehrenamtstätigkeit <<

Verluste eines mit Gewinn-/Überschusserzielungsabsicht tätigen Übungsleiters mindern dessen Einkommenssteuer.

BFH v.20.11.2018 - VIII R 17/16

EStG § Nr. 26

Problem

Ü erzielt im Streitjahr (2013) als Übungsleiter einen Verlust von 500 € (Einnahmen: 108 €, Ausgaben: 608 €). Während das FA eine Berücksichtigung dieses Verlustes ablehnt, gab das FG der Klage stat. Nur ein solcher Abzug werde dem objektiven Nettoprinzip und der dem Ziel des § 3 Nr. 26 EStG gerecht, bestimmte nebenberufliche Tätigkeiten zu fördern (FG MV v. 16.06.2013 - 3 K 368/14).

 

Lösung des Gerichts

Der VIII. Senat des BFH hat die Entscheidung des FG im Ergebnis bestätigt: Erleidet ein Steuerpflichtiger aus einer nebenberuflichen Tätigkeit i.S.d. § 3 Nr. 26 S. 1 EStG einen Verlust, darf er diesen grundsätzlich steuerlich geltend machen. Allerdings darf die nebenberufliche Tätigkeit kein bloßes Hooby sein (sog. Liebhaberei). Sie muss vielmehr mit der Absicht unternommen werden, über die gesamte Dauer Gewinne oder Überschüsse zu erwirtschaften (Gewinn-/Überschusserzielungsabsicht). Damit hat sich der VIII. Senat des BFH einer jüngeren Entscheidung des III. Senats des BFH angeschlossen (BFH v. 20.12.2017 - III R 23/15 - EStB 2018, 163 (Weiss) und ebenfalls die Abweichende Ansicht der Fin Verw. (vgl. R 3.26 Abs. 9 S. 1 LStR) abgelhent.

 

Konsequenzen für die Praxis

Die Rezesionsentscheidung gilt unmittelbar für sämtliche nebenberufliche Tätigkeiten, die nach § 3 Nr. 26 S. 1 EStG mit einem Freibertrag von 2.400,- € begünstigt sind.

In persönlicher Hinsicht begünstigt sind

  • Übungsleiter
  • Ausbilder
  • Betreuer
  • Erzieher
  • Pfleger

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung unter:  info@buessecker.de

12.07.2019

Die SG Leutershausen bereitet sich auf die Neue 3. Liga Saison vor!

Die SG Leutershausen bereitet sich auf die Saison 2019/20 in der 3. Handball-Bundesliga vor.

Damit etwas Abwechslung in die bei Sportlern so "beliebte" Vorbeitungsphase kommt, organisierten wir, die Büßecker SPORT&WIRTSCHAFT Sportagentur ein Training mit unserem Profiboxer SLAWA SPOMER!

Slawa empfing die Mannschaft mit ihrem Trainer Frank Schmitt am Dienstag, den 9.7. und Donnerstag, den 11.7. jeweils um 19.00 Uhr im Olympiastützpunkt Heidelberg!

Slawa Spomer trainiert mitlerweile schon seit 13 jahren hier im OSP und ist vor 1 Jahr in den Profi Boxbereich gewechelt. Bei 7 Profikämpfen ist er als Sieger aus dem Ring gestiegen!!!

Ein anspruchvolles Training erwartete die Spieler in den zwei Tagen!

Trainer Schmitt war sehr angetan von den Einheiten, denn Salwa absolvierte mit den Jungs jeweils ein 70 minütiges Aufwärmtraining eines Boxers!! " Da bleibe ich besser beim Handballsport" so die Aussage eines SGL-Spielers.

 

Die SGL und wir bedanken uns bei Slawa SPOMER für diese besonderen Trainingseinheiten bei dem viel, sehr viel Schweiss floss, aber auch ungemein Spass machte und den Akteuren des Handballsports einen kleinen Einblick in den Trainigsalltag eines Profiboxer gaben.


01.07.2019

 

Wir suchen Dich!


Die SG Leutershausen sucht engagierte Übungsleiter (m/w), oder Sportinteressierte die es gerne werden wollen. Wenn Du gerne mit Kindern arbeitest und Lust und Zeit hast regelmäßig Trainingsstunden zu übernehmen, dann hast Du bei uns die Gelegenheit Dich entweder mit der Ballschule vertraut zu machen, im Geräteturnen einzutauchen oder Dich mit Kindern im Kindergartenalter bzw. Grundschulalter in der Halle auszutoben.

 

Falls Dir Sport mit Erwachsenen am Herzen liegt, um Dich selbst weiter zu fordern und von uns gefördert zu werden, finden wir bestimmt auch hierfür eine Lösung.

 

Du bekommst eine Aufwandsentschädigung, die steuerlich nicht abgesetzt werden muss, da es einen Freibetrag gibt. Ebenso gibt es viele Ansprechpartner, die Dir zur Seite stehen. Auch besteht die Möglichkeit sich entsprechend fortzubilden.

 

Haben wir Dein Interesse geweckt?

 

Dann melde Dich bei uns auf der Geschäftsstelle.

 

Rosi Welling  rosi.welling@sgl-verein.de

16.06.2019

"Fipo" will frischen Wind in den Rat bringen

Jörg Büßecker zieht für die SPD neu in den Gemeinderat ein.

Der Ex-Handball-Profi ist Steuer- und Vereinsexperte

 

Von Annette Steininger

 

 

Hirschberg-Großsachsen. Betritt man die Steuerkanzlei von Jörg Büßecker in Heddesheim, fällt eines sofort auf: Die Türen jedes Büros stehen offen. Auch die von Inhaber und Geschäftsführer Büßecker, in Hirschberg liebevoll "Fipo" genannt. Das gehört bei ihm zur Firmenpolitik. "Nur bei schwierigen Fällen gibt’s Ausnahmen", sagt der 57-Jährige und lacht.

 

Am 25. Juni wird er als neuer SPD-Gemeinderat verpflichtet. Bei der Wahl am 26. Mai holte er 937 Stimmen und bildet nun mit Eva-Marie Pfefferle die Fraktion der Sozialdemokraten. Er hatte bereits 2014 kandidiert und nur knapp den Einzug verpasst, erinnert sich der Großsachsener.

 

Damals trat Büßecker wieder in die SPD ein, der er aber schon zuvor einige Jahre angehört hatte. "Für meinen Ausritt gab es nicht wirklich einen Grund", überlegt der Steuerberater. Er sei in einem Arbeitnehmer-Haushalt groß geworden; die Nähe zu den Sozialdemokraten war schon immer da."Ich war als kleiner Junge sogar schon mit auf Maikundgebungen", erzählt Jörg Büßecker.

 

Aufgewachsen ist der sportliche Großsachsener in einer Großfamilie in Heidelberg-Wieblingen, bis es ihn durch sein erfolgreiches Handballspiel nach Leutershausen verschlagen hat. "Anfangs bin ich noch gependelt und habe oft bei Uli und Michael Roth übernachtet", verrät er. Mit den beiden erfolgreichen Handball-Zwillingen hat es ihn dann auch nach München verschlagen, wo er für den MTSV Schwabing im Tor stand.

 

Als Jörg Büßecker seine erste Frau kennenlernte, verschlug es ihn wieder zurück nach Heidelberg. Dann pausierte er auch erst mal mit dem Handball. Denn nach Abitur, Bundeswehr und einer Ausbildung als Groß- und Außenhandelskaufmann beschloss er, Steuer und Prüfungswesen in Mannheim zu studieren, arbeitete anschließend als Angestellter in einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.

 

Plötzlich ereilte ihn ein Anruf der Sportgemeinde Leutershausen (SGL), ob er nicht wieder "Bock" habe, etwas zu machen. Und das hatte "Fipo". Die Erfolgsgeschichte ist bekannt: Die Erste Mannschaft stieg in die Bundesliga auf und holte 1991/92 sogar den Deutschen Vizemeister-Titel. Stolz zeigt Büßecker auf die Wand, wo ein Foto aus der damaligen Zeit hängt, neben unzähligen anderen Artikelausschnitten, Familienfotos und Ehrenurkunden.

 

Zu seinem Spitznamen ist er übrigens schon in seiner Handball-Jugend gekommen: "Mich haben alle immer Fipser genannt, weil ich im Tor hin- und hergefipst bin." Im Laufe der Jahre wurde aus ihm der "Fipo".

 

Auch wenn Jörg Büßecker 1995 mit dem professionellen Handballspiel aufhörte, ist er der Sportgemeinde treu geblieben. "Es gibt kaum etwas, was ich bei der SGL noch nicht gemacht habe", sagt er schmunzelnd. "Ich bin da das Mädchen für alles."

 

Aktuell ist er Handball-Abteilungsleiter und Erster Fahnenträger, außerdem Hauptgesellschafter der Handball GmbH. Ob er den Aktiven ab und an noch Tipps gibt? "Ich war doch Torwart; die haben keine Ahnung vom Handball", sagt er mit einem Augenzwinkern. Höchstens eben dem Torwart, mit dem er auch befreundet ist, gibt er mitunter einen Hinweis, hält sich aber sonst raus, auch wenn er gern beim Training zusieht und Spiele besucht. Mittlerweile greift der Ex-Handball-Profi beim TC Schriesheim zum Tennisschläger. Sein Ziel: Deutscher Meister bei den Tennis spielenden Steuerberatern zu werden.

 

Privat wie beruflich ist "Fipo" eben ehrgeizig. In seiner Steuerkanzlei "Aktiva" arbeiten mittlerweile 17 Angestellte. Zusätzlich führt er "Büßecker Sport und Wirtschaft", eine Agentur für Kommunikation, Event und Sportmarketing und berät hier auch einige Hirschberger Vereine. Auch zwei Cousins von ihm sind mit im Boot. Also ein richtiges Familienunternehmen. Zudem ist er Gesellschafter von DeMi Promotion, der Eventagentur aus Leutershausen. Dass er so breit aufgestellt ist, kann nur von Vorteil sein, findet er.

 

Und vielleicht hat das auch positiven Einfluss bei der Gemeinderatsarbeit. "Ich werde auf jeden Fall frischen Wind ins Gremium bringen", verspricht er. Büßecker ist seinen Wählern jedenfalls dankbar, dass sie so viel Vertrauen in ihn gesetzt haben, und hofft nun, dass er dieses erfüllen kann. "Ich würde die Arbeit des Gemeinderats gern noch etwas öffentlicher machen und mehr Transparenz reinbringen", sagt er. "Stichpunkt Bürgernähe."

 

Ganz wichtige Themen sind aus seiner Sicht natürlich Hallensanierung und -neubau ebenso wie die "katastrophale Verkehrssituation" in Großsachsen. Der dreifache Familienvater weiß, wovon er spricht. Schließlich wohnt er mit seiner zweiten Frau und einem Sohn im Neubaugebiet "Sterzwinkel" des nördlichen Ortsteils.

"Der Gewerbepark liegt recht isoliert. Ich würde gern mehr Verbindung zwischen der Gemeinde und den dortigen Unternehmen schaffen", erklärt er dann noch und denkt laut über die Möglichkeit eines Street-Food-Festivals nach. Mit "Fipo" kehrt offensichtlich wirklich frischer Wind ein

14.05.2019

SLAWA SPOMER

„Mit meinem Ehrgeiz und meiner Leidenschaft zum Sport,

will ich es mit Ihnen bei den Profis ganz nach oben schaffen!“

Wir, Büßecker SPORT&WIRTSCHAFT, sind auf der Suche nach guten Sponsoren, die ihn auf dem Weg zum Weltmeistertitel im Profi-Boxen begleiten, unterstützen und fördern.

Sein Ziel ist es, den Boxsport den Menschen näher zu bringen. Zu zeigen, welch eine Arbeit und Mühe dahinter steckt. In seinen Sozialen Netzwerken dokumentiert er verschiedene Trainingseinheiten und auch die Zeit während großen Turnieren.

Er boxt nun seit ziemlich genau 14 Jahren. In dieser Zeit konnte er 140 Kämpfe bestreiten, von denen er 95 für sich entscheiden konnte. Auch einige nationale Titel konnte er gewinnen. Unter anderem - Mehrfacher Baden-Württembergischer Meister in verschiedenen Altersgruppen und Gewichtsklassen, mehrfacher Süddeutscher Meister, Zwei-facher Deutscher Vizemeister und ganz aktuell amtierender Deutscher Meister der Elite im Mittelgewicht bis 75 kg.

 

Nun wird es für ihn langsam Zeit in den professionellen Boxsport zu wechseln. Genau bei diesem wichtigen Schritt benötigt er Unterstützung. Wir sind davon überzeugt, dass er auch in dieser Klasse einige Titel gewinnen wird.

Also begleitet und unterstützt ihn auf dem Weg zur Weltspitze.

 

Was macht ihn besonders? Wieso braucht er deine Unterstützung?

 

Trotzdem er am Olympiastützpunkt in Heidelberg trainiert und mehrfache Landesmeisterschaften erfolgreich geboxt hat, wurde ihm eine Chance und Aufnahme in die Nationalmannschaft aus unerklärlichen Gründen verwehrt. Damit platzt auch der Traum von der Teilnahme bei Olympia 2020. Mittlerweile ist das Amateurboxen für ihn nicht mehr lukrativ under  befindet sich im Wechsel zum Profisport. Bevor er diesen endgültigen Schritt wagt und sich einem Boxstall gegenüber verpflichtet, sucht er nach Sponsoren, welche unabhängig von meinem Boxstall mit mir zusammenarbeiten und mich unterstützen wollen. Dies hat den einfachen Grund, dass er Sponsoren sucht, welche ihn, Slawa Spomer als Person unterstützt und gemeinsame Interessen und Werte mit ihm vertreten wollen.

 

Media-Daten

 

Kennzahlen für Sponsoren

Ich biete den Sponsoren ein breites Band an Medienpresenz. Sponsoren werden auf meiner Hompage Spomer-Boxing.com präsentiert, sowie auf Facebook und Instagram. Hinzu kommt noch dass, das Logo der Sponsoren auf meine Kampfbekleidung sowie meinen Trainingsklamotten und Freizeit Trainingsanzüge getragen wird.

 

Reichweiten

  • Instagram: 5.9k Followers

 


13.05.2019

Slawa Spomer feiert siebten Profisieg gegen Rafael Chiruta!

Heilbronn – Fightarena 5, Kolbenschmidt Arena Heilbronn, eine fast komplett ausverkaufte Halle mit sehr guter Stimmung und an die 3500 Zuschauer, das alles sollten die Zutaten für den siebten Profikampf von Slawa Spomer (6-0, 4 KOs) werden. Umrahmt von einer Fight-Gala die mit mehr als 20 Gefechten im K1, MMA und Muay Thai aufbieten konnte, gelang es Spomer eine insgesamt gute Leistung abzurufen. Er schlug seinen Kontrahenten, den Spanier Rafael Chiruta (15-41-1, 8 KOs), nach acht Runden durch eine einstimmige Punktentscheidung.


05.04.2019

All Together – Charity Galadinner 2019

Am 29. April 2019 findet die exklusive Charity-Veranstaltung zu Gunsten der “Sallys Stiftung“ in den edlen  Räumen des Restaurante “La Maison chez Kudi“  im Golfpark Kurpfalz, Limburgerhof statt. Serdar Topcu lädt seine Geschäftspartner, Sponsoren, Sport-Ehrengäste und viele Freunde aus seinem Wirkungskreis zu einem außergewöhnlichen und exklusiven Galadinner ein. Zweck dieser Veranstaltung ist die Unterstützung und Förderung verschiedener Projekte der “Sallys Stiftung“.


03.04.2019

Slawa Spomer Boxing

Ich boxe nun seit ziemlich genau 14 Jahren. In dieser Zeit habe ich 150 Kämpfe bestritten. Neben der Erfahrung konnte ich auch einige nationale Titel gewinnen. Mein Ehrgeiz und meine Leidenschaft haben mich zu mehrfachen Baden-Württembergischen Meistertiteln in verschiedenen Alters- und Gewichtsklassen, mehrfachen süddeutschen Meistertiteln, der zweifachen deutschen Vizemeisterschaft geführt. Im Jahr 2016 wurde ich Deutscher Meister der Elite im Mittelgewicht bis 75kg.

Nach meinen Erfolgen  im Amateursport wurde es für mich Zeit, den nächsten Schritt in den professionellen Boxsport zu gehen. Mein Ziel ist die Elite des Boxens, ich will mich mit den Besten messen und weitere Titel sammeln. Unterstützt und begleitet mich auf dem Weg an die Weltspitze.


25.03.2019

RGH Rugby-Kindergarten

 

 

Seit 2015 bietet die RG Heidelberg jede Woche Freitags ab 17.30 – 18.15  Uhr einen Rugby-Kindergarten für alle interessierten Kinder im Alter von 2,5 bis 4 Jahren an. Im Vordergrund steht hierbei das gemeinsame Spiel und der Kontakt mit gleichaltrigen Kindern sowie ein Hereinschnuppern in den Rugbysport in spielerischer Form, wobei der Spaß für die Kleinsten hierbei eindeutig im Vordergrund steht.

 

Reinschnuppern und mitmachen kann jedes Kind ab zweieinhalb Jahren, betreut werden die Jüngsten in der RG Heidelberg dabei durch Lisa und Melanie, deren eigene Kinder bereits selbst den RGH-Nachwuchs durchlaufen haben. 

 

Bei Fragen könnt Ihr Euch an Lisa Lang l.lang@rgh-rugby.com und Melanie Henninger m.henninger@rgh-rugby.com entweder persönlich bei der RGH oder per E-Mail wenden. Unsere Betreuerinnen freuen sich über das Erscheinen zahlreicher Kinder und Nachwuchs-Rugbyspieler und -spielerinnen!

 

 

Kommt vorbei, wir freuen uns auf Euch!

 


16.03.2019

Tennisclub Weinheim 1902 e.V. setzt positive Entwicklung auch 2019 fort

Tennisclub Weinheim 1902 e.V.: Die positive Entwicklung des Tennisclub Weinheim 1902 e.V. im Jahr 2018 wurde in der Mitgliederversammlung am 22.02.2019 im NH Hotel in Weinheim bestätigt. Der TC 02 Weinheim konnte neben dem wiederholten Klassenerhalt in der Herren-Bundesliga und einer soliden Entwicklung der Finanzen, vor allem auch über eine positive Mitgliederentwicklung in den letzten beiden Jahren berichten. Insgesamt 125 neue Mitglieder kann der TC 02 in den letzten beiden Jahren verzeichnen. Besonders positiv wurde hierbei der Umstand hervorgehoben, dass es vor allem auch im Erwachsenenbereich einige Neuanfänger gibt. Hierauf legt der TC02 einen ganz besonderen Schwerpunkt. Tennis ist eine Sportart, welche man bis ins hohe Alter ausüben kann. Deshalb ist auch ein Einstieg im Alter von 50 Jahren und mehr kein Hindernis. Zahlreiche Studien bescheinigen Tennis den höchsten Einfluss auf die Lebenserwartung über alle Sportarten hinweg. Der TC 02 bietet gerade auch für diese Zielgruppe die entsprechenden Angebote.

Bild: Neugewählter Vorstand bei ihrem konstituierenden Vorstandstreffen am 12.03.2019 von links nach rechts: Heike Wild (Jugendwartin), Matthias Czwikla (Sportwart), Christian Huber (Zweiter Vorstand), Matthias Laufer (RVO), Peter Mußler (Erster Vorstand), Jörg Büßecker (Schatzmeister), Jürgen Kadel (Beisitzer Sport), Hermann Ammermann (Schriftwart)


04.03.2019

Rugby Europe Championship

 

Rugby-Länderspiel in Heidelberg: Deutschland vs. Russland!

18:26 (6:12)

 

In der Rugby-Hochburg Heidelberg ist alles angerichtet, doch letztlich geht das deutsche 15er Team gegen Russland wieder einmal leer aus. HEIDELBERG 24 spricht mit Spielern und Trainern. Warum der schlechte Ausgang so bitter für die Deutschen ist.      Ein besseres Ergebnis vergibt sich das Team der  „Schwarzen Adler“ von Cheftrainer Mike Ford vor allem aufgrund einer Schwächephase Anfang der zweiten Hälfte.                               Die ersten Minuten gehören dem deutschen Team. Nachdem der erste Staftrittvorteil nicht genutzt wird, setzt Verbinder Christopher Hilsenbeck den nächsten diesmal zu den Stangen: die ersten 3 Punkte auf dem Konto. In der Zwischenzeit legen die Russen nach einem weiten Abspiel nach rechts außen einen Versuch vor(5 Punkte).

Unser Kooperationspartner, die RGH-Rugby, sorgte mit über 90 Helfern, schon Tage vor dem Spiel für einen reibungslosen Abblauf dieses Sportevents. Toll organisiert und  überragend koordiniert!


25.02.2019

Neue Winterjacken für die Jugendtrainer dank großzügigem Sponsor!

Die Jugendtrainer des Heidelberger Ruderklubs Abteilung Rugby wurden dank der großzügigen Spende der Firma HITNESS CENTER HEIDELBERG mit neuen Winterjacken des neuen Vereinsausrüsters JOMA ausgestattet.

 

Den Vorsitzenden Nick Kunz und den Leiter der Jugendabteilung Torsten Henniger und Finanzchef Christoph Bernert freut es besonders, dass sich immer wieder Gönner und Sponsoren finden, die den Verein finanziell und materiell unterstützen und somit gute Voraussetzungen für eine sportliche Zukunft schaffen.

 

Die RGH Jugendabteilung bedankt sich ganz herzlich bei den beiden Geschäftsführer Herr Daniel Köhler und Herr Florian Winter für die Zuwendung und hofft, dass in den tollen Jacken auch die sportlichen Ziele der neuen Saison erreicht werden.

 


19.02.2019

Kein Sieger im Derby

Am Ende jubelte Gelb, obwohl es keinen Sieger gab. Das Handball-Derby in Hirschberg zwischen Leutershausen und Großsachsen in der 3. Liga Ost hielt das, was es versprach: Es war eine hochspannende, aber faiere Begegnung, in der sich sowohl die SGL als auch der TVG am Ende mit einer Punkteteilung zufrieden geben mussten. Das 21:21-Unentschieden war verdient, auch wenn für beide Teams ein doppelter Punktgewinn möglich gewesen wäre.

 


16.12.2018

Neues Auswärtstrikot für die

SG Leutershausen 1b

 

Bei dem Heimspiel der SG Leutershausen 1b gegen den SV Langebach nahm die Mannschaft ein neues schwarzen Auswärtstrikot der Sportmarketingagentur „Büßecker SPORT&WIRTSCHAFT“ entgegen. Inhaber Jörg Büßecker und Geschäftsführer Bernd Büßecker machten dies in Zusammenarbeit mit den Mitsponsoren Stephan Lochner von der „edataconsulting“ und Dittel Hornung vom „Teufelsclub“ möglich. Die Mannschaft bedankte und freute sich sehr über dieses tolle Geschenk.

 


03.12.2018

Am 01.12.2018 war es soweit.....

Büßecker SPORT&WIRTSCHAFT

veranstaltete ein Partnertreffen in der VIP-Loge der SG Leutershausen!

Warum diese Einladung?

In den letzten Monaten ist unser Netzwerk enorm gewachsen und wir sehen es als selbstverständlich an, dass sich unsere Partner untereinander kennenlernen und miteinander vernetzen!

Denn genau das ist mit ein Ansatz von Büßecker SPORT&WIRTSCHAFT, Synergien erzeugen, Partnerschaften und Kooperation erschaffen, so dass alle daran partizipieren.

Besonders gefreut haben wir uns über den Besuch der Wieslocher Inklusionshandballer ..."Die Wiesel" mit ihrer Trainerin Jutta Wallenwein.

Bei einem kleinen Imbiss und Getränken, in ungezwungener locker Atmosphäre und einer exklusiven Runde, wurde das hochspannende

Heimspiel der SG Leutershausen gegen den HC Erlangen II zu verfolgt.

 

Wir bedanken uns bei unseren Partnern und Gästen die mit ihrer Anwesenheit, ihren Teil zu diesem tollen Event beigetragen haben.

 

 

 


6.11.2018

Souveräner Heimsieg gegen Ettlingen/Bruchhausen

Vergangenes Wochenende durfte unser TSV nach 4 Wochen wieder im heimischen Sportzentrum West antreten. Zu Gast war die ambitionierte HSG Ettlingen/Bruchhausen um ihren neuen Trainer Marc Sautter der die Nachfolge des zum TSV Rot abgewanderten Roland Mächtel antrat.

Kurz vor dem Spiel kam die Nachricht das unser TSV Krankheitsbedingt auf den reaktivierten Markus Adler und damit den letzten verblieben Rechtsaußen verzichten muss. Mit Frank Müller und Felix Hoffmann waren zwei Spieler aus unserer zweiten Mannschaft bereit auszuhelfen. Zunächst übernahm aber Moritz Merkel in seinem ersten Spiel nach seiner Bänderverletzung die Position des Rechtsaußen. Das Spiel nahm zu Beginn direkt ordentlich fahrt auf.


Unser neuer Netzwerkpartner!

Das Netzwerk

 

Sport verbindet, vernetzt und baut Brücken.

 

Auf keine Region trifft das besser zu als auf die Metropolregion zwischen Rhein und Neckar. Rhein-Neckar ist eine Region, in der Zusammenarbeit über alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens hinweg großgeschrieben wird. Seit über einem Jahrzehnt ist der Verein Sportregion Rhein-Neckar nun als sportliches Netzwerk in der Metropolregion aktiv und als Institution nicht mehr wegzudenken. Wir fördern und initiieren die Vernetzung im Sport der Region, bringt relevante Akteure an einen Tisch, sind Motor für neue Ideen und Partner bei deren Umsetzung. Den regionalen und institutionellen Akteuren bieten wir ein aktives Forum, in dem Informationen und Ideen schnell und direkt ausgetauscht werden und so Synergien und neue Verbindungen entstehen.

Durch die Zusammenarbeit mit den der vier Sportbünden Badischer Sportbund Nord, Sportbund Pfalz und Rheinhessen, sowie dem Sportkreis Bergstraße im Landessportbund Hessen mit insgesamt 16 Sportkreisen und über 150 Sportfachverbänden können wir auf gewachsenen Strukturen und Bindungen aufbauen, diese durch wirtschaftliche und wissenschaftliche Aspekte erweitern und neue Potentiale für die Region erschließen. 


Bernert & Bernert

Ihr starker Partner in Heidelberg

Seit mehr als 100 Jahren hat sich die Mannheimer Versicherung einen Namen gemacht - vor allem als Versicherer der schönen und wertvollen Dinge des Lebens.


Wir bieten Ihnen als unsere Kunden spezialisierte Risikoabsicherungen für Kunst, Musikinstrumente, Schmuck und Antiquitäten, Wein, Oldtimer und Yachten - eben für die Sachwerte Ihres privaten Lebens, die Ihnen lieb und teuer sind.

        Martina und Christoph Bernert


Profitieren Sie von unserem Experten-Netzwerk, den internationalen Kooperationen unseres Teams und dem daraus resultierenden ganzheitlichen Betreuungsansatz. Wir beantworten aktuelle Fragen und bieten Ihnen die passenden Lösungen aus einer Hand an!

 

Büßecker Sport & Wirtschaft begleitet seine Partner von der Beratung bis hin zur Umsetzung und darüber hinaus, um einen nachhaltigen Erfolg zu erzielen.


Unsere Partner

Wir danken Frau Dipl. Designerin (FH) Britta Stahl für ihre immer freundliche und kompetente Beratung bei der Umsetzung und Betreuung unserer Website!

 

Büßecker Sport & Wirtschaft

 

Robert-Bosch-Str. 9

68542 Heddesheim

 

 

 

 

Tel.: + 49 (0) 6203 / 794-560

Fax.: +49 (0) 6203 / 794-569

 

 

E-Mail: info@buessecker.de

Internet: www.buessecker.de